Einträge von Hanno Söhngen

Module

Durch die verschiedenen Module können einzelne Elemente auf der Druckseite platziert werden. Die Module entsprechen den einzelnen Mess- und Analysemodulen des GP-Managers und werden per Drag and Drop (Ziehen und Fallenlassen) eingefügt. Mit gedrückter linker Maustaste wird das erstellte Fenster verschoben und lässt sich am Rand in der Größe ändern. Hierzu wird ein hervorgehobener Punkt […]

Vorlage erstellen/speichern

Beim Öffnen des Druckseiten-Editors wird die Seite ‚1_leer‘ geladen. Wird der Editor mehrmals in einer Sitzung verwendet, öffnet sich die zuletzt geöffnete Seite. Der Editor ist vorrangig dafür gedacht, vorhandene Seiten zu bearbeiten. Wenn eine neue Vorlage erstellt wird, ist diese nicht automatisch in der Druckseitenauswahl vorhanden. Zum Erstellen einer neuen Seite muss nach dem […]

Format

Über den Format Button können verschiedene Einstellungen geändert werden. Mit einem Klick auf ‚Drucker..‘ wird der Drucker für die ausgewählte Druckseite ausgewählt. Soll der Standarddrucker ausgewählt werden, wird die Zeile leer gelassen. Wird beim absenden des Druckauftrages der angegebene Drucker nicht gefunden, druckt der GP Manager auf dem Standarddrucker. Die vier Zahlen beschreiben die Seitenränder […]

Raster

Die Platzierung erfolgt durch die Ausrichtung an einem Raster. Die Elemente werden automatisch an den eingeblendeten horizontalen und vertikalen Linien ausgerichtet. Je kleiner der Abstand über die Option ‚Raster‘ gewählt wird, je genauer können Elemente platziert werden. Der Standardwert ist 5 mm. Wird ein sehr kleines Raster gewählt, empfiehlt es sich, die Ansicht zu zoomen.

Zoom

Für die exakte Platzierung besitzt der Anwender die Möglichkeit, die Ansicht zu vergrößern oder zu verkleinern. Ermöglicht wird das durch die Veränderung der Zoomeinstellung unter ‚Zoom‘. Es kann zwischen 50 %, 100 % und 400 % gewählt werden, wobei 100 % der optimalen Ansicht für die Vorschau entspricht.

Ansicht

Die Ansicht entspricht der Druckansicht, so dass alles was auf dem Drucklayout zu sehen ist, auch entsprechend ausgedruckt wird. Um mit dem GP Druckseiteneditor ein neues Drucklayout erstellen bzw. bearbeiten zu können, ist es wichtig die Elemente möglichst exakt auf der Vorlage platzieren zu können. Hierbei helfen folgende Einstellungen: Zoom, Raster, Papierformat, Ausrichtung.