1.Übersicht #

1.1.Hardware #

Im Moment (Stand 09.02.2016) gibt es drei verschiedene Kartenleser.

  • Chipdrive® – Identive CLOUD 2900 R (Cloud 2900 R Smart Card Reader)
    (kleiner faltbarer USB-Stick)
  • Chipdrive® – Desktop pro C (SCR3310 CLOUD 2700 R)
    (Kartenleser mit USB-Kabel und Fuß, um ihn auf den Schreibtisch zu stellen)
  • Cherry – Modell ST-1044U (Smart Terminal XX44)
    (Kartenleser mit USB-Kabel und Fuß, um ihn auf den Schreibtisch zu stellen)

Gerätemanager-alle-Kartenleser-markiert

1.2.Software #

Das Modul GP Kartenleser dient dazu die Kundendaten vom Chip auf der Gesundheitskarte auszulesen und direkt in den GP Manager zu importieren. Ist das Modul aktiviert und richtig konfiguriert wird neben dem Symbol „Kunde anlegen“ ein Kartensymbol angezeigt. Durch einen Klick auf das Symbol werden die Kundendaten von der Gesundheitskarte geladen.

Damit das Modul funktioniert muss ein Kartenleser mit dem Computer verbunden sein.

2.Installation #

2.1.Software #

Die Software ist ein Teil des GP Managers und muss von einem GeBioM Mitarbeiter aktiviert werden. Wenn Sie den GP Manager zusammen mit dem Modul GP Kartenleser erworben haben, sollte das Modul bereits aktiviert sein.

Haben Sie das Modul GP Kartenleser neu erworben, kann das Modul nachträglich in einer Supportsitzung aktiviert werden, hierzu benötigt der Computer eine Internetverbindung.

2.2.Hardware #

2.2.1.Identive CLOUD 2900 R und Desktop pro C #

Die Installation der beiden Kartenleser unterscheidet sich nicht.

  • Entnehmen Sie den Kartenleser aus der Verpackung und verbinden Sie diesen mit einer freien USB-Buchse an Ihrem Computer.
  • Warten Sie ggf. bis Windows den Kartenleser installiert hat. Installieren Sie anschließend den Treiber für den Kartenleser.
    Gerätetreiberinstallation-abgeschlossen
  • Installieren Sie den Treiber für den Kartenleser. Den Treiber können Sie sich von der GP Support Homepage herunterladen (s.u.).
  • Entpacken Sie anschießend das ZIP-Archiv und führen Sie die Datei Setup-Chipdrive-Kartenleser-SCR3xxx_v8.65.exe aus.
    • Akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen.SCR3xxx-Installation-Dialog1
    • Wählen Sie in den folgenden Dialogen „Installieren“ -> „Fertigstellen“. Starten Sie anschließend Ihren Computer neu.
  • Nach erfolgreicher Installation muss noch das Programm Chipdrive-Kartenleser-SCR3xxx-Tool.exe ausgeführt werden, damit der GP Manager den Kartenleser erkennt. Das Tool kann von GP Support Homepage bezogen werden (s.u.).
    • Klicken Sie auf „Weiter“ und akzeptieren Sie die allgemeinen Geschäftsbedingungen im nächsten Dialog.
      SCR3xxx-Tools-Installer-Dialog2
    • Klicken Sie in den folgenden Dialogen auf „Installieren“ warten Sie bis die Installation abgeschlossen ist, klicken Sie auf „Fertig stellen“ anschließend können Sie den Kartenleser verwenden.
    • Die Treiber können Sie hier herunterladen https://gpsupport.de/downloads/. Die Treiber für die Kartenleser finden Sie im Verzeichnis „GP Manager Installation\Kartenleser

2.2.1.1.Unterdrücken der Meldung für fehlenden Smartcard Treiber bei Windows 7 #

Auch bei richtiger Installation des Kartenlesers, gibt es unter Windows 7 eine Fehlermeldung, wenn eine Karte in einen der Kartenleser gesteckt wird. Um diese Meldungen nicht mehr zu erhalten steht ein Patch für die Windows Registrierung zur Verfügung. Die Installation des Patches ist nicht notwendig, sie unterdrückt lediglich die Meldung von Windows.

Wir empfehlen das Ausführen des Patches, da ansonsten Windows jedes mal, wenn eine Karte in den Kartenleser gesteckt wird eine Meldung ausgibt.

Karte-nicht-erkannt

  • Laden Sie sich von der GP Support Seite den Registrierungspatch herunter. Welchen Patch Sie benötigen hängt von Ihrem Betriebssystem ab. Sie können die Dateien von unserer Homepage herunterladen (s.u.)
  • Machen Sie einen Rechtsklick auf die Datei und wählen Sie Zusammenführen, auf die Frage, ob Sie Änderungen am Computer zulassen wollen antworten Sie mit „Ja“.
    Registrierung-Zusammenführen-markiert
  • Die Treiber können Sie hier herunterladen https://gpsupport.de/downloads/. Die Treiber für die Kartenleser finden Sie im Verzeichnis „GP Manager Installation\Kartenleser\Smartcard_meldung_unterdrücken

2.2.2.Cherry Modell ST-1044U #

  • Entnehmen Sie den Kartenleser aus der Verpackung und verbinden Sie diesen mit einer freien USB-Buchse an Ihrem Computer.
  • Warten Sie ggf. bis Windows den Kartenleser installiert hat. Installieren Sie anschließend den Treiber für den Kartenleser.
    Gerätetreiberinstallation-Cherry-SmartTerminal-X44
  • Installieren Sie den Treiber für den Kartenleser. Den Treiber können Sie sich von der GP Support Homepage herunterladen (s.u.). Entpacken Sie anschießend das ZIP-Archiv und führen Sie die Datei CherrySmartCard-Setup_33_DE.msi
    • Klicken Sie auf „Weiter“ akzeptieren Sie den Lizenzvertrag im folgenden Dialog und bestätigen Sie mit „Weiter“.
      Cherry-Installation-Dialog2-Lizenzvertrag
    • Im folgenden Dialog können Sie die zu installierenden Funktionen anpassen. Hier muss nichts geändert werden, klicken Sie auf „Weiter“.
      Cherry-Installation-Dialog3-Funktionen
    • Bestätigen Sie im nächsten Dialog die Verfügbaren Schnittstellen mit „Weiter“. Sie werden anschließend aufgefordert die Sprache für den Dialog zur PIN Eingabe anzugeben. Wenn Sie nur Gesundheitskarten einlesen, erscheint der Dialog nie. Wählen Sie eine Sprache und wählen Sie „Weiter“.
      Cherry-Installation-Dialog5-Bereit
    • Die Treiber können Sie hier herunterladen https://gpsupport.de/downloads/. Die Treiber für die Kartenleser finden Sie im Verzeichnis „GP Manager Installation\Kartenleser

3.Kundendaten einlesen #

Um Kundendaten einzulesen starten Sie den GP Manager. Wählen Sie anschließend in der
Menüleiste „Kunde suchen / anlegen“.

Kunde-Laden-Anlegen

Die folgende Eingabemaske hat, wenn das Modul aktiviert ist, neben dem „Kunde anlegen“ Symbol ein Kartensymbol.

V7Kundenansicht-Karte-markiert

Sie können durch einen Klick auf das Kartensymbol folgende Felder automatisch füllen:

  • Nachname
  • Vorname
  • Geburtstag
  • Krankenkasse
  • KK-Nummer
  • V-Nummer
  • Status
  • Straße
  • Hausnummer
  • PLZ
  • Ort

 

4.FAQ #

4.1.Im Gerätemanager erscheint ein Gerät mit dem Namen Smartcard, für welches kein Treiber installiert ist? #

Das Gerät benötigt keinen Treiber um zu funktionieren. Auch wenn das Gerät keinen Treiber besitzt, funktioniert es unter Windows einwandfrei. Um eine Meldung über einen fehlenden Treiber zu unterdrücken lesen Sie Unterdrücken der Meldung für fehlenden Smartcard Treiber bei Windows 7.

Gerätemanager-alle-Kartenleser-Unbekanntes-Gerät-markiert

4.2.Warum erscheint bei Windows eine Fehlermeldung, wenn ich eine Karte in den Kartenleser stecke? #

Stellen Sie sicher, dass Sie den Registrierungspatch eingespielt haben (Siehe Unterdrücken der Meldung für fehlenden Smartcard Treiber bei Windows 7)

4.3.Warum liest der Kartenleser die Daten der Krankenkassenkarte nicht? #

Stellen Sie sicher, dass Sie nur einen Kartenlesen an Ihrem Computer angeschlossen haben. Ist ein zweiter Kartenleser angeschlossen, wird einer der beiden Kartenleser vom GP Manager ignoriert.

Help Guide Powered by Documentor
Schlagen  Sie  bearbeiten