1.Gebrauchsanleitung #

GP LaserScan 3D flat

LaserScan 3D flat

Sehr geehrte Kundin, sehr geehrter Kunde,

wir freuen uns, dass Sie sich für unser Produkt entschieden haben. Bitte lesen Sie die Gebrauchsanleitung aufmerksam durch und beachten Sie die Hinweise.

 

Mit freundlicher Empfehlung

Ihr GeBioM-Team

1.1.Sicherheitshinweise #

 

Warnsymbol

  • Bitte lesen Sie diese Gebrauchsanweisung aufmerksam durch, bewahren Sie sie für den späteren Gebrauch auf, machen Sie sie anderen Benutzern zugänglich und beachten Sie diese Hinweise.
  • Zielgruppe für dieses Gerät ist der Fachmann der jeweiligen Sparte: Orthopädie-(Schuh)techniker, Ingenieur, Biomechaniker, Ergonom etc..
    Das System ist nicht für Endverbraucher gedacht.
  • Grundsätzlich sollte der Fachmann bemüht sein, sein fachspezifisches Wissen um biomechanische Zusammenhänge beim Gehen, Sitzen und Laufen zu erweitern und auszubauen, da das Gerät nur Grundlagen liefert und der Fachmann persönlich über die zu treffenden Maßnahmen entscheiden muss.
  • Bei auftretenden oder vermuteten Störungen sollte der Anwender v. a. in den orthopädischen Anwendungsfeldern frühzeitig Kontakt mit dem Hersteller aufnehmen.
  • Dieses Gerät ist ein empfindliches elektronisches Meßgerät.
  • Bitte behandeln Sie es sorgfältig und betreten Sie das Gerät nicht mit Schuhen.
  • Setzen Sie das Meßgerät nicht direkter Sonnenbestrahlung aus.
  • Das Gerät sollte sich mindestens 30 Minuten in dem Raum befinden, in dem die Messung durchgeführt wird.
  • Das Gerät ist nicht wasserdicht. Aus diesem Grund ist direkter Kontakt mit Wasser oder anderen Flüssigkeiten zu vermeiden. Sollte dennoch einmal Flüssigkeit in das Gerät eindringen, muss eine weitere Anwendung vermieden werden. Setzen Sie sich in diesem Fall mit dem Hersteller in Verbindung.
  • Das Gerät ist nur für den in dieser Gebrauchsanweisung angegebenen Zweck bestimmt. Bei Zweckentfremdung erlischt der Garantieanspruch.
  • Reparaturen dürfen nur von Personen, die durch den Hersteller autorisiert wurden, vorgenommen werden. Ansonsten erlischt der Garantieanspruch.
  • Die Messfläche des Geräts ist vor bzw. nach jedem Gebrauch mit einem weichen Tuch, welches mit Desinfektionsmittel angefeuchtet wurde, zu reinigen.
  • Vor und hinter dem Gerät muss eine stolperfreies Gehen oder Laufen möglich sein

1.1.1.Sicherheitshinweise Laser #

  • Bei Lasersystemen der Klasse 2 ist die zugängliche Laserstrahlung für die Haut ungefährlich. Eine kurzzeitige Bestrahlung der Augen ist aufgrund der geringen Leistung ebenfalls ungefährlich. Bei längerer intensiver Bestrahlung wird das Auge durch den natürlichen Lidschutzreflex geschützt.
  • Bei dem Gerät kommt ein Laser der Laserklasse 2 zum Einsatz.
  • Um im Betrieb Irritationen der Augen zu vermeiden, sollte nicht direkt in die Laserquelle geblickt werden.
  • Diffuse Reflexionen des Lasers sind absolut unbedenklich.

1.1.2.Verwendung des Netzteils #

  • Verwenden Sie nur das Original-Netzteil für dieses Gerät (12 V, 3,0 A Polung-Netzteil). Die Verwendung eines nicht zugelassenen Netzteils kann das Gerät beschädigen oder für dieses Gerät gefährlich sein.
  • Stellen Sie keine Gegenstände auf das Netzkabel. Stellen Sie auch sicher, dass Personen nicht auf das Netzkabel treten bzw. sich in ihm verhaken könnten.
  • Das Netzteil nicht verwenden, wenn das Gerät oder das Netzkabel beschädigt ist. Schalten Sie das Gerät aus und ziehen Sie das Netzteil sofort aus der Steckdose.
  • Nie das Netzkabel mit nassen Händen in die Steckdose stecken oder herausziehen.
  • Trennen Sie das Gerät von der Steckdose, bevor Sie es reinigen. Benutzen Sie keine flüssigen Reiniger oder Sprays. Benutzen Sie zum Reinigen ein feuchtes Tuch.
  • Schließen Sie das Netzteil an, bevor Sie das Netzkabel mit der Netzsteckdose verbinden.
  • Ziehen Sie das Netzkabel aus der Steckdose, bevor Sie das Netzteil vom Gerät entfernen.

1.2.Gerätebeschreibung GP LaserScan 3D flat #

  1. Ein/Aus-Schalter
  2. Messfläche
  3. Seriennummer
  4. Anschluss Steuerung und Kamera
  5. Anschluss Fußschalter (wird im GP Manager nicht verwendet)
  6. Anschluss für das Netzteil

Bedienelemente Messfläche Anschluss-Fußschalter

1.2.1.Lieferumfang #

Bitte prüfen Sie zunächst, ob das Gerät vollständig ist und keinerlei Beschädigung aufweist. Im Zweifelsfalle nehmen Sie das Gerät nicht in Betrieb und wenden Sie sich an den Hersteller.

Zum Lieferumfang des GP Laser Scan 3D Flat gehören:

  • 1 GP LaserScan 3D (Laserscanner zur plantaren Vermessung von Füßen / Gipsen / Trittschäumen)
  • 1 Netzteil (12 V, 3,0 A Polung-Netzteil)
  • 1 USB 2.0 Verbindungskabel (ca. 2,8 Meter)
  • 1 Fußschalter mit Verbindungskabel (ca. 2,4 Meter)
  • 1 DVD  bzw. 1 USB-Stick (mit Treibern und Tools)
  • 1 Gebrauchsanweisung

Die Verpackungen sind wiederverwendbar oder können dem Rohstoffkreislauf zurückgeführt werden. Bitte entsorgen Sie nicht mehr benötigtes Verpackungsmaterial ordnungsgemäß. Sollten Sie beim Auspacken einen Transportschaden bemerken, setzen Sie sich bitte sofort mit dem Hersteller in Verbindung.

Warnsymbol

WARNUNG 

Achten Sie darauf, dass die Verpackungsfolien nicht in die Hände von Kindern gelangen.
Es besteht Erstickungsgefahr!

 

1.2.2.Funktion #

Das Gerät ist zum Einscannen der plantaren Fußform, von Gipsen oder Trittschäumen bestimmt. Hierzu wird das Gerät auf einem festen und rutschhemmenden Untergrund platziert oder in ein Podest eingebaut. Entweder wird der Fuß des Kunden ohne Schuhwerk, ein Trittschaum oder ein Gipsmodell auf die Messfläche (2) des Geräts platziert. Eine mit Kamera und Laser ausgestattete Verfahreinheit scannt die komplette Fußsohle, den Trittschaum oder die plantare Seite des Gipsmodells mit einer Geschwindigkeit von 2-4 Sekunden pro Scanvorgang ab. Zusätzlich wird ein Digitalfoto vom Fuß erzeugt. Die dabei ermittelten Daten bilden die Grundlage für die Erstellung eines Gittermodells mit Millimeter genauen Maßangaben der plantaren Fußform sowie des Fußgewölbes.

Die Ansteuerung der Kamera und der Lasereinheit sowie die Übertragung der Messdaten an den PC. Am PC werden die Messwerte im Software-Modul GP LaserScan dargestellt und können dort ausgewertet werden.

Warnsymbol

WARNUNG

Vor und hinter dem Gerät muss eine stolperfreies Gehen oder Laufen möglich sein.

1.3.Kurzanleitung zum Messen mit dem LaserScan 3D #

1.3.1.Einscannen von Trittschäumen #

Starten Sie den GP Manager.

GP-Manager Startbildschirm

Legen Sie einen neuen Kunden an, oder rufen Sie einen vorhandenen auf. Klicken Sie hierfür auf der Startseite in der Menüleiste auf den „Kunden“ Button Kunde-suche-anlegen. Anschließend erscheint folgende Ansicht:

GP-Manager-Kundeingabe

Um einen Kunden neu anzulegen, füllen Sie bitte mindestens die Pflichtfelder aus (mit einem * gekennzeichnet). Das Geburtsjahr kann im Format TTMMJJ ohne Punkte eingegeben werden. Über den Button „Krankenkassenkarte einlesen“ Krankenkassenkarte haben Sie die Möglichkeit über ein externes Kartenlesegerät die Kundendaten direkt von der Krankenkassenkarte einzulesen. Die Kundendaten werden automatisch gespeichert, wenn Sie über den Pfeil Button zurück auf die Startseite zurückkehren.

Um einen Kunden zu suchen, tragen Sie bitte in dem Suchfeld suchen die ersten Buchstaben des Nachnamens des Kunden ein. Die Suche startet automatisch, wenn mindestens drei Buchstaben des Nachnamens eingetragen wurden. Bei der Eingabe von weniger Buchstaben, wird die Suche durch die „Return“ Taste gestartet. Des Weiteren ist die Suche nach dem Geburtsdatum (z.B. 01.01.2001), nach der Kundennummer (z.B. O_4) oder nach dem verkürzten Nachnamen (z.B. M*) möglich.

Die vorhandenen Kunden, auf die die Suche zutrifft, werden in dem unteren Feld angezeigt. Durch Klicken auf den entsprechenden Kunden, wird dieser ausgewählt und die Kundendaten erscheinen in der Kundenmaske. Um mit dem ausgewählten Kunden eine Messung durchführen zu können, kehren Sie bitte zunächst auf die Startseite zurück. Über den Pfeil zurück gelangen Sie zurück zur Startseite, der ausgewählte Kunde wird übernommen und in der schwarzen Menüleiste angezeigt.

Ohne einen Kunden angelegt oder aufgerufen zu haben, kann mit dem Messsystem keine Messung durchgeführt oder aufgerufen werden.

Auf der Startseite starten Sie das Modul GP FussMess:

FussMess-Symbol

Sie erhalten folgende Ansicht:

FussMess-Modul

Im Auswahlmenü wählen Sie (sofern nicht schon ausgewählt) LaserScan.

Auswahl-LaserScan

Platzieren Sie den Trittschaum auf der Messfläche (2), so dass die Ferse in Richtung Ein-/Ausschalter (1) zeigen.

Trittschaum

Starten Sie die Messung, indem Sie auswählen, welchen Trittschaum Sie einscannen wollen.

Auswahl-Seite

Die Messung wird mit „Scanne Seite“ ausgelöst.

Auswahl-Scannen

Wichtig!! Sorgen Sie dafür, das sich keine direkten Lichtquellen (Lampen, Leuchtstoffröhren o.ä. über dem Scanner befinden). Sollte der Raum mit Rot- oder Orangetönen gestrichen sein, könnten diese die Messung auch negativ beeinflussen. Dunkle Farben wie Schwarz und Blau können von dem Laser nicht erfasst werden.

Wiederholen Sie den Vorgang für den anderen Fuß. Achten Sie bitte darauf die Seiten richtig zu scannen, da ein nachträgliches Tauschen der Seiten nicht möglich ist.

Es sollten Ihnen nun beide eingescannten Trittschäume in einer Isobarendarstellung angezeigt werden.

Isobarendarstellung

 

1.3.2.Einscannen von Füßen / Gipsen #

Starten Sie den GP-Manager.

GP-Manager Startbildschirm

Legen Sie einen neuen Kunden an, oder rufen Sie einen vorhandenen auf. Klicken Sie hierfür auf der Startseite in der Menüleiste auf den „Kunden“ Button . Anschließend erscheint folgende Ansicht:

GP-Manager-Kundeingabe

Um einen Kunden neu anzulegen, füllen Sie bitte mindestens die Pflichtfelder aus (mit einem * gekennzeichnet). Das Geburtsjahr kann im Format TTMMJJ ohne Punkte eingegeben werden. Über den Button „Krankenkassenkarte einlesen“ Krankenkassenkarte haben Sie die Möglichkeit über ein externes Kartenlesegerät die Kundendaten direkt von der Krankenkassenkarte einzulesen. Die Kundendaten werden automatisch gespeichert, wenn Sie über den Pfeil Button zurück auf die Startseite zurückkehren.

Um einen Kunden zu suchen, tragen Sie bitte in dem Suchfeld suchen die ersten Buchstaben des Nachnamens des Kunden ein. Die Suche startet automatisch, wenn mindestens drei Buchstaben des Nachnamens eingetragen wurden. Bei der Eingabe von weniger Buchstaben, wird die Suche durch die „Return“ Taste gestartet. Des Weiteren ist die Suche nach dem Geburtsdatum (z.B. 01.01.2001), nach der Kundennummer (z.B. O_4) oder nach dem verkürzten Nachnamen (z.B. M*) möglich.

Die vorhandenen Kunden, auf die die Suche zutrifft, werden in dem unteren Feld angezeigt. Durch Klicken auf den entsprechenden Kunden, wird dieser ausgewählt und die Kundendaten erscheinen in der Kundenmaske. Um mit dem ausgewählten Kunden eine Messung durchführen zu können, kehren Sie bitte zunächst auf die Startseite zurück. Über den Pfeil zurück gelangen Sie zurück zur Startseite, der ausgewählte Kunde wird übernommen und in der schwarzen Menüleiste angezeigt.

Ohne einen Kunden angelegt oder aufgerufen zu haben, kann mit dem Messsystem keine Messung durchgeführt oder aufgerufen werden.

Auf der Startseite starten Sie das Modul GP FussMess:

FussMess-Symbol

Sie erhalten folgende Ansicht:

FussMess-Modul

Im Auswahlmenü wählen Sie (sofern nicht schon ausgewählt) LaserScan.

Auswahl-LaserScan

Wenn Sie einen Fuß einscannen wollen, so platzieren Sie nun den Fuß mittig auf der Glasfläche. Achten Sie darauf, dass die Fußspitze in Richtung des Ein-/Ausschalters (1) zeigt:

Scanner-mit-Fuß

Starten Sie die Messung, indem Sie auswählen, welchen Fuß Sie einscannen wollen.

Auswahl-Seite

Die Messung wird mit „Scanne Seite“ ausgelöst.

Auswahl-Scannen

Wichtig!! Sorgen Sie dafür, das sich keine direkten Lichtquellen (Lampen, Leuchtstoffröhren o.ä. über dem Scanner befinden). Sollte der Raum mit Rot- oder Orangetönen gestrichen sein, könnten diese die Messung auch negativ beeinflussen. Dunkle Farben wie Schwarz und Blau können von dem Laser nicht erfasst werden.

Wiederholen Sie den Vorgang für den anderen Fuß. Achten Sie bitte darauf die Seiten richtig zu scannen, da ein nachträgliches Tauschen der Seiten nicht möglich ist.

Es sollte Ihnen nun beide Füße angezeigt werden.

 

Help Guide Powered by Documentor
Schlagen  Sie  bearbeiten