Fehlerursachen

Immer mehr Geräte nutzen für ihre Kommunikation Funk. Damit diese Geräte kommunizieren können, wurden zwei Frequenzbänder zur Verfügung gestellt.

  • Ein Frequenzband bei 2,4 GHz
    • Bluetooth (Tastaturen, Mäuse, Druckmessplatten, …)
    • WLAN (Laptops, Smartphones, Computer, …)
    • Diverse „intelligente Geräte“, wie Glühbirnen, etc.
  • Ein Frequenzband bei 5,4 GHz, das bisher fast ausschließlich für WLAN Geräte genutzt wird.
  • Haushaltsgeräte, wie zum Beispiel Mikrowellen erzeugen ebenfalls elektromagnetische Wellen in diesen Bereichen.

Alle GeBioM Geräte nutzen das Frequenzband bei 2,4 GHz und müssen sich dementsprechend dieses Band mit den anderen Geräten, die ebenfalls hier funken teilen.

Das heißt aber auch, dass die Reichweite und Verbindungsqualität in diesem Band davon abhängt, wie viele Geräte noch in diesem Band funken. Eine Vorhersage für einen Ort ist kaum möglich, da jeder Geräte in diesen Frequenzbändern betreiben darf.

Fehlerbehebung

  • Wenn möglich sollte zwischen Sender und Empfänger nichts stehen. Steht zum Beispiel eine Bluetooth Druckmessplatte an einer Seite eines Raums und der Computer an der anderen, sollte der Bluetooth Stick ggf. in einen der vorderen USB Ports gesteckt werden.
  • Es kann helfen den Bluetooth Stick an einer USB Verlängerung zu betreiben, um ihn vom abschirmenden Metallgehäuse des Computers zu entfernen. So wird auch der Abstand zu einer ggf. genutzten Bluetooth Tastatur erhöht.
  • Ist keine Verbindung möglich, versuchen Sie den Sender und Empfänger erst einmal etwas näher zu bringen.
  • Brauchen Sie eine größere Entfernung versuchen Sie weniger Geräte zu verwenden, die Funk zur Kommunikation nutzen. Versuchen Sie eine Maus und Tastatur mit Kabel zu nutzen.