Abfolge Abbildung Bemerkung
1. Vorbereitung: Trittspur auswählen; den Umriss mit einem schwarzen Edding nachziehen; Trittspur in den Scanner legen
2. Starten des GP-Managers
3. Bestimmen oder Anlegen eines Kunden
4. Auswahl von Fußmessung im Menü Messen  fußmessung12
5. Anzeigebereicht des digitalisierten Bildes festlegen. Button: Links, Rechts fußmessung13
6. u.U. Modul auswählen – hier: TrittScan  fußmessung14
 7. Button: Scanne aktuelle Ansicht
Die Dialogbox kann vom GP-Manager ausgeschaltet sein, dann wird der Scan mit Standardwerten durchgeführt. Ist dieses der Fall, dann weiter mit Punkt 10.
Aufruf der Twain Dialogbox. Diese Box kann sich von
anderen unterscheiden.
 8. Parameter einstellen:
1) Farbauflösung=Farbe

2) DPI : 100
in der Twain-Dialogbox
 9. Scannen der Vorlage (Trittspur) in der Twain-Dialogbox
 10. u.U. Rechteck im digitalisierten Bild ziehen, um den rechten bzw. linken Fuß zu begrenzen.  Durchführung – wenn der Fußumriss nicht erkannt wurde.
Ziehen eines Rechtecks von oben links und unten rechts bei gedrückter linker Maustaste
 11. Button:  Begrenzen u. 11. sind für beide Zonen des Arbeitsbereiches getrennt durchzuführen  fußmessung15  Löscht alles außerhalb des Rechtecks
 12. u.U Weiß-Grau-Regler benutzen; Klicken Sie rechts bzw. links der roten Markierung um den Schwellwert für die Umrisserkennung anzupassen(in beiden Zonen getrennt durchzuführen).

 

 fußmessung16  Durchführung – wenn der Fußumriss nicht erkannt wurde.
 13. u. U. Korrektur der Fußlängsachse  Mauszeiger auf den Zehenpunkt der Längsachse (oben) verschieben, dann linke Maustaste gedrückt halten und die Maus nach rechts oder links bewegen. Nach dem Erreichen des Korrekturpunktes -Tasten loslassen.Wichtig:  Warten auf die Neuberechnung des Bildes
 14. u. U. Korrektur der Umrisslinie  Mauszeiger auf einen der grünen Punkte verschieben, dann STRG-Taste gedrückt halten und die linke Maustaste drücken. Den Mauszeiger verschieben. Nach dem Erreichen des Korrekturpunktes Tasten loslassen.Wichtig:  Warten auf die Neuberechnung des Bildes
 15. Setzen der Maßlinien (Ballenmaß usw.) Mauszeiger auf den Endpunkt der Linie verschieben. Linke Maustaste gedrückt halten und die Maus bewegen. Nach dem Erreichen des Korrekturpunktes  Tasten loslassen.

Wichtig:  Warten auf die Neuberechnung des Bildes

 16. Eintragen der manuell gemessenen Umfangsmaße in die Maßtabelle
 17. Button: Fußachse senkrecht stellen Entfernt alle Bildteile außerhalb des Umrisses und vergrößert die Abbildung
 18. Ergebnis schlecht Neuanfang durch Button:
Kalibrieren; weiter mit 10.
 fußmessung17  Neuanfang