Fehlerbeschreibung

Bei TrittScan oder FussScan wurde ein Scan durchgeführt. Allerdings erscheint im GP Manager kein Bild.

Fehlerursachen

Häufig liegt es an falschen Einstellungen im Scannertreiber. Bei TrittScan kann es auch vorkommen, dass erst die Funktion „Begrenzen“ genutzt werden muss, bzw. das zuerst der Schwellenwert geändert werden muss.

Fehlerbehebung

Wählen Sie die richtigen Einstellungen für Ihren Scanner. Führen Sie die Schritte unter „So richten Sie Ihren Microtek Scanner für eine optimale Messung ein“ aus. Für TrittScan führen Sie die Schritte unter „Wie kann ich mit einem 2D Scanner einen Trittschaum scannen?“ aus

Um ein optimales Ergebnis für den 2D Fußscan zu erzielen, nutzen Sie bitte folgende Einstellungen:

  1. Starten Sie den GP Manager
  2. Wählen Sie einen Kunden aus „Projekt“ -> „Bestimmen
  3. Wählen Sie „Messen“ -> „Fußmessung
  4. Stellen Sie sicher, dass „FussScan“ ausgewählt ist
  5. Wählen Sie „Einstellungen ..
    1. Öffnet sich ein Auswahlfenster, wählen Sie „Microtek ScanWizard DI (TWAIN)
    2. Bleibt ein Klick ohne Ergebnis, können Sie die Einstellungen auch direkt über den ScanWizard DI ändern. Wählen Sie dazu unten Links in Windows das Startmenü und klicken Sie auf „Alle Programme“ -> „MicrotekScan Wizard DI für Windows“ -> „ScanWizard DI„. Alle Änderungen werden vom GP Manager für Scans übernommen.
  6. Aufgrund eines Fehlers im Treiber des Scannerherstellers können die Werte im Menü nur geändert werden, indem:
    • Der Wert über die Tastatur eingegeben wird
    • Man das zu ändernde Feld anklickt und den Wert mit den Pfeiltasten wählt
  7. Wählen Sie als Typ: RGB-Farben (24Bit)
  8. Wählen Sie als Papiergröße: A3
  9. Wählen Sie als Auflösung: 150 dpi

Für alle weiteren Einstellungen können Sie die Standardeinstellungen verwenden.

Wenn Sie das Bild gedreht benötigen, dann wählen Sie für „Drehen“ den entsprechenden Wert.

Haben Sie Einstellungen geändert, können Sie die Einstellungen dem Screenshot entnehmen. Je nach Version des installierten Treibers unterscheiden sich die Dialoge. Wählen Sie den Screenshot, der Ihrer Version entspricht.

Empfohlene-Einstellungen-Microtek

Bild 1: Älterer Treiber

ScanWizdard-neu-Einstellunge-Allgemein-Standardeinstellungen-markiert

Abbildung 2: Empfohlene Standardeinstellungen neuerer Treiber

ScanWizdard-neu-Einstellunge-Vorgaben-markiert

Abbildung 3: Standardeinstellungen Reiter „Vorgaben“

ScanWizdard-neu-Einstellunge-Bildverarbeitung-markiert

Abbildung 4: Standardeinstellungen Reiter „Bildverarbeitung“

 

 

Fehlerbeschreibung

Die Bilder sind nach dem Scan sehr dunkel, ältere Messungen sind hell.

Fehlerbehebung

Stellen Sie sicher, dass Sie einen Microtek Scanner mit Röhre nutzen („Woran kann ich erkennen welchen Scanner ich nutze?„).

Die Röhre altert im Lauf der Zeit und verliert dadurch an Leuchtkraft. Der Fehler kann nur behoben werden, indem Sie den Scanner einschicken, die Röhre kann durch eine neue Röhre ersetzt werden, in diesem Fall kontaktieren Sie den GeBioM Support.