Die Daten der Sensoren werden mit Hilfe eines über Display leicht zu bedienenden Dataloggers auf einer Speicherkarte abgelegt. Dadurch kann sich Ihr Kunde völlig frei bewegen, und Sie benötigen für den Augenblick des Meßvorgangs keinen Computer. Die flexiblen Messsohlen verfügen je nach Größe über 40 bis 64 Sensoren pro Sohle. Die maximale Messfrequenz beträgt 250 Hz, so dass sportliche Bewegungen mit einem hohen Maß an Genauigkeit zu erfassen sind. Das Sohlenlayout ist individuell zu gestalten und es sind Sonderanfertigungen für spezielle Anwendungen wie etwa Stumpf-, Charcot- oder Sichelfuß möglich. Die Sohlen sind reparabel und können immer wieder kalibriert werden, so dass eine lange Lebensdauer garantiert ist.

SQL_MDLogger_Foto