Werden Bluetooth Geräte an mehreren Computern genutzt, sollten Sie einige Dinge beachten.

Wie bei USB-Sticks sollte vor dem Trennen des Sticks vom Rechner der Stick sauber entfernt werden. Bitte trennen Sie hierzu alle mit dem Stick gepaarten Geräte bevor Sie den Stick abziehen. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung
  2. Stellen Sie sicher, dass in den Anzeigeoptionen „Kategorie“ gewählt ist.
    Systemsteuerung-Ansichtsoptionen-markiert
  3. Wählen Sie „Geräte und Drucker anzeigenSystemsteuerung-Hardware-und-Sound-markiert
  4. Entfernen Sie alle GeBioM Messgeräte, die über Bluetooth angeschlossenen sind. Bezeichnungen: PSAABT, MODA2BT. Machen Sie einen Rechtsklick auf das Gerät, das Sie entfernen wollen und wählen Sie auf „Gerät entfernen“.Geräteeigenschaften-Gerät-entfernen-markiert
    Führen Sie diesen Schritt so lange aus, bis alle GeBioM Geräte, die mit dem Stick verbunden sind entfernt sind.
  5. Trennen Sie den Stick von Ihrem Computer.
  6. Stecken Sie den Stick an dem anderen Computer ein und führen die oben angegeben Schritte erneut durch. Anschließend folgen Sie den Punkten unter

Verbinden Sie die Messgeräte erneut

Gehen Sie dazu wie folgt vor:

  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung
  2. Stellen Sie sicher, dass in den Anzeigeoptionen „Kategorie“ gewählt ist.
    Systemsteuerung-Ansichtsoptionen-markiert
  3. Wählen Sie „Geräte und Drucker anzeigen
  4. Wählen Sie oben links „Gerät hinzufügenGerät-hinzufügen
  5. Warten Sie einen Moment, bis sich die Geräteliste aktualisiert hat, dies kann einige Zeit dauern.
  6. Machen Sie einen Doppelklick auf das Gerät, das Sie hinzufügen möchten (PSAABT, MODA2BT).
  7. Wählen Sie im folgenden Dialog „Kopplungscode des Geräts eingeben“.Kopplungscode-Dialog
  8. Der Kopplungscode für alle GeBioM Messgeräte ist „0000“ (Null, Null, Null, Null)Kopplungscode-Eingabedialog
  9. Anschließend kann der GP Manager gestartet werden um Messungen auszuführen. Wenn das Messgerät nach Befolgen dieser Anleitung immer noch nicht funktioniert, wenden Sie sich an den BeBioM Support.